FANDOM


  • In Adoulin gibt es sechs Zünfte, welche die Kolonisierung in den betreffenden Gebieten tatkräftig unterstützen. Alle Abenteurer, die sich nach Adoulin begeben, um an der Kolonisierung teilzunehmen, werden gebeten, sich direkt nach ihrer Ankunft zur Pionierzunft zu begeben und sich dort offiziell als Pionier des Adouliner Städtebundes registrieren zu lassen.

Die 6 ZünfteBearbeiten

Das KolonisierungsvorhabenBearbeiten

Auf dem ulbukischen Kontinent braut sich eine Veränderung geschichtlichen Ausmaßes zusammen: das große Kolonisierungsvorhaben!

Mit vereinten Kräften gilt es, die Kolonisierungsrate in den zu erschließenden Gebieten anzuheben. Denn mit steigender Kolonisierungsrate wird der weitere Ausbau der Gebiete möglich und es können mehr Ressourcen gesammelt werden.

Der aktuelle Stand der Kolonisierungsrate lässt sich im Hauptmenü unter „Gebiets-Info“ / „Kolonisierung“ einsehen, in dem man mit dem Cursor über das Icon des jeweiligen Gebiets fährt.

KolonisierungsarbeitenBearbeiten

Die Kolonisierungsarbeiten teilen sich in zwei große Aufgabenfelder. Mit den sogenannten Vorstößen werden Hindernisse und Gefahren aus dem Weg geräumt. Des Weiteren bitten die Zünfte um Erledigung ihrer Zunftdienste.

VorstößeBearbeiten

Es gibt drei Arten von Vorstößen: Kolonisierungsvorstoß, Nestvorstoß und Reviervorstoß.

Jedesmal, wenn der Spieler an einem Vorstoß teilnimmt, erhält er oder sie abhängig von der erbrachten Leistung Erfahrungspunkte und Bayld.

Die Beute wird automatisch verteilt, sobald der Vorstoß erfolgreich beendet ist.

Abhängig von der Gesamtleistung aller beteiligten Spieler kann ein zusätzlicher Stärkungseffekt namens „Vorstoßtrophäe“ ausgegeben werden.

KolonisierungsvorstoßBearbeiten

Mit diesen Vorstößen werden Hindernisse, welche weiteren Kolonisierungsarbeiten im Wege stehen, beseitigt. Dabei haben die Abenteurer nicht selten mit aggressiven Monstern zu tun, die ihr Territorium um jeden Preis verteidigen.

  • Um Hindernissen Schaden zuzufügen, ist es nötig, eine Überlebensfertigkeit zu erlernen.
  • Wer sich aus solch einem Vorstoßgebiet entfernt, ist für die nächsten 10 Minuten von der Teilnahme an einem Vorstoß ausgeschlossen.

NestvorstoßBearbeiten

Ziel dieser Vorstöße ist es, gefährliche Monsternester, welche andere Pioniere bei ihrer Erschließungsarbeit bedrohen, zu zerstören. Da aus einem Nest ständig neue Monster strömen, muss das Nest so schnell wie möglich zerstört werden.

  • Wer sich aus solch einem Vorstoßgebiet entfernt, ist für die nächsten 10 Minuten von der Teilnahme an einem Vorstoß ausgeschlossen.

ReviervorstößeBearbeiten

Diese Vorstöße richten sich direkt gegen die Naakual, sieben mächtige Monster, die über weite Gebiete des Dschungels herrschen.

  • Für die Teilnahme an einem Reviervorstoß ist ein bestimmtes Schlüssel-Item erforderlich.
  • Das Schlüssel-Item wird bei Betreten des Vorstoßgebiets verbraucht. Nach Ende des Reviervorstoßes kann der Spieler zwar in dem Gebiet verweilen, aber nicht an einem weiteren Reviervorstoß teilnehmen, ohne zuvor erneut das Schlüssel-Item zu erlangen.

ZunftdiensteBearbeiten

Zunftdienste vergibt der „Task Delegator“, der in jeder Zunft tätig ist. Abenteurer, die als Pioniere registriert sind, setzen Zunftbriefe ein, um Aufträgen von ihm zu erhalten.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Aufträge zu erledigen. Ob die Abenteurer z. B. mit einer Monsterstudie, Geländesicherung, Gerätebergung oder Aufmunterung betraut werden, hängt von der Zunft ab.

Als Belohnung für erfolgreich zu Ende gebrachte Zunftdienste bekommen die Abenteurer „Bayld“ und Erfahrungspunkt/Limitpunkte. Diese berechnen sich gemäß des Beitrags, den der Einzelnen zur Kolonisierung geleistet hat, und können gegen wertvolle Items eingetauscht werden.

Außerdem trägt jeder beendete Zunftdienst dazu bei, dass die Zunft bei der nächsten Evaluierung einen Rang aufsteigen kann.  

  • Hinweis: Ein Zunftdienst steht nicht immer zur Verfügung. Sprecht mit dem jeweiligen NPC, ob der gewünschte Zunftdienst verfügbar ist, den ihr erledigen wollt.
  • Angenommene Dienste können im Menü "Aktuelle Aufträge" "Zünfte: Angenommene Dienste" jederzeit eingesehen werden, was zu tun ist.

ZunftbriefeBearbeiten

Zunftbriefe werden in bestimmten Zeitabständen automatisch an Spieler verteilt.

Um mit einem Zunftdienst beauftragt zu werden, ist mindestens ein Brief erforderlich. Es können jedoch auch mehrere Briefe für den gleichen Dienst verwendet werden, um die Belohnung zu erhöhen.

  • Ein Spieler kann maximal bis zu 15 Zunftbriefe auf einmal besitzen.

Zunftrang Zunft und SpielerBearbeiten

Mit dem Zunftrang wird für jede Zunft der Stand ihrer Entwicklung angezeigt. Er wird einmal pro Woche (Erdenzeit) neu berechnet. Jede Zunft kann im Rang steigen, fallen oder ihren Rang behalten.

Mit steigendem Zunftrang ist es der Zunft möglich, Abenteurer mit neuen Hilfsleistungen und Items zu unterstützen. Außerdem ändert sich die äußere Erscheinung der Zünfte.。

Der Zunftrang kann im Hauptmenü unter „Gebiets-Info“, „Kolonisierung“ abgerufen werden. Bewegt dazu den Cursor über das entsprechende Icon des Heiligen Adouliner Städtebunds.

  • Momentan können Zünfte maximal bis Rang 3 aufsteigen.

Auch ein Spieler erhält eine Steigerung seines Rangs in der Zunft.

  • Rang 1 = Apsirant
  • Rang 2 = Praktikant
  • Rang 3 = Rekrut
  • Rang 4 = ??

Je höher der Rang des Spielers, desto mehr Angebote an Zunfdienste die der Spieler in der betreffenden Zunft erhält.

ZunftreferendumBearbeiten

Alle Pioniere können im Wege einer Abstimmung darüber mitentscheiden, welche Zunftreferendum eine Zunft anbietet. Die Stimmabgabe erfolgt bei Berichterstattung über den beendeten Zunftdienst.

Die Weiterentwicklung einer Zunft dauert eine Woche (Erdenzeit). Zünfte, die einen geringen Beitrag zur Kolonisierung leisten, entwickeln sich nicht weiter.

Mit steigendem Zunftrang und fortschreitendem Ausbau des Zunftgebäudes werden mehr Hilfsleistungen angeboten.  

Erscheinung des ZunftgebäudesBearbeiten

Wenn der Zunftrang steigt, ändert sich die Erscheinung des Zunftgebäudes. Darüber, welcher Gebäudeteil sich ändert, stimmen die Pioniere ab.

Unterkategorien

Es werden 7 von insgesamt 7 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt:

E

K

P

S

W

Z

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki