FANDOM


Fährdenjagd
Stellt euch den epischen Schlachten in den finsteren Schründen!


Abenteurer, die bereits zahlreiche Reviervorstöße und Scharmützel zusammen durchgemacht haben, erwartet mit dem neuen Spielinhalt „Fährdenjagd“ eine brandneue Herausforderung. Stürzt euch in epische Schlachten mit todbringenden Monstern, die in den schier endlosen Tiefen der Schründe hausen!

TeilnahmebedingungenBearbeiten

  • Im Banne Adoulins muss installiert sein.
  • Der Spielinhalt von „Im Banne Adoulins“ müssen registriert sein.
  • Der Spieler muss mindestens Level 95 sein.
  • Mindestens 3 und höchstens 18 Charaktere in einer Gruppe
  • Der Gruppenführer muss das Schlüssel-Item „Schlüssel-ItemOujia“ bei sich führen.

Zu den Arealen der FährdenjagdBearbeiten

In den folgenden drei Arealen können Spieler an Fährdenjagden teilnehmen. Die auftauchenden Monster unterscheiden sich dabei von Areal zu Areal.

Hennetiel-Forst/Ceizak-Schlachtfeld/Morimar-Basaltplateau

Ablauf einer FährdenjagdBearbeiten

In den Arealen der „Fährdenjagd“ erwarten euch zahlreiche mächtige Monster, unter ihnen fünf besonders gefährliche NMs, die Leibgarde eines superstarken Bossmonsters. Ziel ist es die fünf NMs und den Boss zu besiegen. Durch das Verwenden von sogenannnten „Yggrette-Splittern“ könnt ihr die NMs (mit Ausnahme vom Boss) aus den Schründen in die offenen Areale locken. In den Schründen versperren euch prinzipiell fünf NMs den Weg zum finalen Gegner. Wenn ihr es schafft, alle fünf aus dem Weg zu räumen, erwartet euch der Boss, das selbsternannte Helden zum Frühstück verspeist. Es ist allerdings möglich, sich die Monsterhatz in den finsteren Tiefen zu erleichtern, indem man bis zu drei der NMs aus den Schründen an die Oberfläche lockt und dort aus dem Weg räumt. Eure Strategie könnt ihr nach Belieben festlegen. Ob ihr nun nach dem Motto „Teilen und Erobern“ vorgeht, oder todesmutig in die Schründe hinabsteigt und allen auf einmal den Garaus macht. Alles hängt von eurer Erfahrung, eurem Geschick und eurem Teamwork ab.

Kampf in SchründenBearbeiten

  • In den Schründen erwarten euch fünf besondere NM und ein Boss.
  • Yggzi sind unabdingbar zur Herstellung der „Ouijas“ (Schlüssel-Item), die euch Zugang zu den Schründen gewähren.
  • Yggzi können entweder durch das Besiegen der Monster in den Arealen der Fährdenjagd erbeutet werden, oder durch das Abschließen von Vorstößen, bei denen die Yggzi als Belohnung ausgelobt werden.
  • Der NPC „Anomaly Expert“ (Anomalie-Expertin) erfüllt hierbei eine wichtige Funktion.
  • Bei ihm kann man nicht nur erfahren, worum es bei der Fährdenjagd geht, sondern er hat auch als einziger die Fähigkeit, Yggzi in Hexenbretter zu verarbeiten.
  • Um die Dienste der Anomalie-Expertin in Anspruch zu nehmen, muss man zunächst mindestens ein Schlüssel-Item von einem Naakual erbeutet haben. Ein Naakual ist ein Monster, das man bei Reviervorstößen bekämpfen kann.
  • Eingänge identifizieren und betreten.
  • Zunächst muss ein Eingang zu den Schründen in den Arealen der Fährdenjagd aufgespürt werden.
  • Die Eingänge in die Schründe heißen „Veil“. Wenn der Anführer der Gruppe ein Ouija besitzt und den Eingang untersucht, wird die Gruppe in die Schründe transportiert.
  • Dabei wird das Schlüssel-Item zerstört.
  • Standorte zu den Schründen (Veil):
  • Zeitlimit beträgt 45 Minuten.
  • Wenn man nach dem Betreten innerhalb der vorgegebenen Zeit die NM und den Boss ausschaltet, gilt der Spielinhalt als erfolgreich abgeschlossen.
  • Nachdem die NM und der Boss vernichtet wurden, wird die verbleibende Zeit automatisch auf 5 Minuten gesetzt. Danach werden die Spieler aus den Schründen heraus befördert.
  • Die Schründe lassen sich grob in drei Areale unterteilen.
  • Um von einem Areal ins nächste Areal voranzuschreiten, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein.
  • Dabei gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten, wie der Weg in das folgende Areal eröffnet werden kann:


  • Alle NM in dem Areal besiegen.
  • Durch das Besiegen aller NM in einem Areal, öffnet sich der Weg zum nächsten.
  • Die vorgegebene Zeit läuft ab.
  • Wenn die vorgegebene Zeit abläuft, öffnen sich automatisch alle Passagen.
  • Das führt dazu, dass die noch nicht besiegten Monster die Schründe verlassen und über die Siedler an der Oberfläche herfallen.

Fährdenjagd in offene ArealenBearbeiten

  • Die Yggrette-Splitter kann man entweder von den Monstern in den offenen Arealen der Fährdenjagd erbeuten, oder auch als Belohnung bei abgeschlossenen Vorstößen erhalten.


  • NM bekämpfen
  • In den Arealen der Fährdenjagd gibt es zahlreiche Punkte, an denen man die Yggrette-Splitter handeln kann. Wenn man einen Yggrette-Splitter mit einem Punkt handelt, erscheint das dem Yggrette-Splitter entsprechende NM.
  • Wenn man diese Punkte untersucht, erhält man Auskunft darüber, welchen Yggrette-Splitter man benötigt, um das NM herbeizurufen.

BelohnungenBearbeiten

Einige der Items, die man bei der Fährdenjagd ergattern kann, können direkt von besiegten Gegnern erbeutet werden. Andere kann man im Austausch für das Mweya-Plasma erhalten. Ihr könnt Mweya-Plasma gegen Items eurer Wahl beim NPC Forri-Porri in West-Adoulin (I-10) eintauschen.

Einige Ausrüstungsgegenstände, die ihr bei der Fährdenjagd erbeutet, kann man mit besonderen Items, die man in den Schründen erhält, verbessern. Ein Teil der von den notorischen Monstern der Fährdenjagd erbeuteten Ausrüstung kann beim NPC „Benjamien“ (Erfinderzunft) stufenweise verstärkt werden, wenn sie gleichzeitig mit Potenzial-Essenzen gehandelt wird. Je öfter ihr euch den Herausforderungen der Schründe stellt, desto besser sind die Ausrüstungsgegenstände, die ihr für eure Charaktere bekommen könnt.

Zunächst muss man einen von drei Veredelungspfaden wählen. Nachdem die Gegenstände mittels des „Mezzotinto“ genannten Verfahrens veredelt wurden, kann man sie mit den Potenzial-Essenzen nach und nach verstärken.

Eine kurze Erläuterung der Beschreibungen, die später auf der verstärkten Ausrüstung erscheinen, findet ihr unten: Typ: Gewählter Veredelungspfad Rang: Gegenwärter Rang des Gegenstands Nächste: Verbleibende Ausrüstungspunkte bis zum nächsten Rang

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki